Wandertag auf die GIS

Am Freitag 22.9. marschierte die gesamte Schule - Lehrerinnen und Schüler/innen - auf die Gis. Alle Kinder die wollten, durften auf die Giselawarte steigen und den Rundum-Blick genießen. Beim Giswirt machten wir dann Pause - die Kinder nutzten den Spielplatz und beobachteten die Tiere. Die Erwachsenen nutzten die Pause für einen Kaffee und ein Tratscherl. Schulwärts ging es dann über die Eidenberger Alm (DANKE für die freundliche Aufnahme für eine Pause - wir wissen das zu schätzen!).

Um 12.25 Uhr trafen wir dann rechtzeitig nach einem schönen Wandertag wieder bei der Schule ein. Alle Schüler, auch unsere Jüngsten, haben den Weg gut gemeistert.

Danke an die zahlreichen Begleitmamas und den Begleitpapa!

PS.: Die Fotos sind leider aufgrund verschiedener Fotografen nicht in chronologischer Reihenfolge. (Re)

Räumungsübung

Am Mittwoch, 20.9. führte die FF Eidenberg mit uns die alljährliche Räumungsübung der Schule durch. Übungsannahme dieses Mal war ein Brand im Bereich der Heizung beim Turnsaal mit starker Rauchentwicklung.

Alle Kinder wurden rechtzeitig aus der Schule evakuiert - von den Lehrerinnen und 4 verschollene Kinder von der Feuerwehr.

Nach der Räumung erhielten die Kinder aufgrund des kühlen Wetters als Belohnung für das disziplinierte Verhalten bei der Räumung vom Bürgermeister statt des üblichen Eises einen guten Apfel.

Nach der Übung gingen die Feuerwehrmänner noch von Klasse zu Klasse und sprachen über das richtige Verhalten im Brandfall. DANKE!

Zu Mittag erhielten die Lehrerinnen eine Einführung in das richtige Löschen mit dem Feuerlöscher. Jede Lehrerin durfte auch praktisch üben. Auch dafür ein herzliches Dankeschön an die FF! (Re)

 

1. Schultag

Der 11. September war ein besonderer Tag. 17 Kinder gingen zum ersten Mal in die Schule.

Das Schuljahr begann mit einer Messe in der Kirche Eidenberg. Dort wurden die Erstklasser von ihrer Klassenlehrerin Fr. Putz eingeladen in den Zug 'Schule' zu steigen. Auch allen anderen Schülern und Mitreisenden (Eltern und Lehrerinnen) wurde dabei 'Gute Fahrt' gewünscht.

Nach dem Gottesdienst gab es die erste Schulstunde mit Kari und Bu, den Maskottchen der Fibel. Der Elternverein überreichte die selbstgebastelten Schultüten und der Bürgermeister eine Jausenbox.

Im Anschluss an die 'Schulstunde' stärkten sich Eltern, Kinder und Lehrerinnen noch im Elterncafe.

 

Liebe Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse!

Wir wünschen euch gutes Gelingen und viel Freude am Lernen!

Eure Lehrerinnen

 

Danke an alle, die zum Gelingen des Schulstarts beigetragen haben. Danke auch an Fam. Priglinger und Fam. Fürlinger für das zur Verfügung stellen der Fotos. (Re)