MoMo 4 - Dankbarkeit

Auch am ersten Schultag im Dezember fand wieder unsere MonatsMorgenVersammlung statt, dieses Mal zum Thema Dankbarkeit. Dabei überlegten wir uns, wofür wir dankbar sein können und lernten auf verschiedenen Sprachen dankbar zu sein. Im Laufe der Woche entstand dann außerdem ein DANKE-Baum mit vielen Herzen.

Die MoMo-Versammlung nutzten wir natürlich auch wieder allen Dezember - Geburtstagskindern zu gratulieren und auch unsere Lieder für die Schuladventfier gemeinsam zu singen. (Re)

Adventkranzweihe

Am 30.11. feierten wir gemeinsam mit Diakon Anton Kimla die Adventkranzweihe. Dabei wurden unsere Klassenadventkränze und -gestecke zum ersten Mal angezündet. Friede, Glaube, Liebe und Hoffnung spielten dabei in den Texten der Weihe eine große Rolle.

DANKE an alle, die zur Gestaltung der Feier beigetragen haben und an die Eltern, die uns die Adventkränze geschenkt haben. (Re)

Gütesiegelverleihung: Gesunde Schule

Am 13.11.2018 fand im Steinernen Saal des Landhauses die Verleihung der Gütesiegel 'Gesunde Schule' statt. Mit 15 anderen oberösterreichischen Schulen wurde uns erstmalig diese Auszeichnung verliehen. Darauf sind wir sehr stolz.

In dieser schönen Feier überreichten uns LR Mag. Christine Haberlander, Dir. der OÖGKK Dr. Andrea Wesenauer, Landesschulärztin HR Dr. Gertrude Jindrich und der Geschäftsführer des Institutes für Gesundheitsplanung Mag. Markus Peböck das Gütesiegel und die Urkunde, die nun den Schuleingang zieren.

Diese Auszeichnung ist nicht das Ende unserer gesundheitsförderlichen Aktivtäten. Wir sehen dies als Auftrag, auch in Zukunft dran zu bleiben. Ziel ist es, 2021 um Wiederverleihung anzusuchen. (Re)

Fotograf

Am Freitag, 9.11. war wieder Willi Hierschläger im Einsatz. Mit viel Witz und Blödeleien versuchte er die Kinder und Lehrerinnen gut ins Bild zu setzen. Wir freuen uns schon auf die Fotos. (Re)

Werken

Im textilen Werkunterricht haben wir Pompons hergestellt und als Smileys hergestellt. Jedes Kind gestaltete seinen Pompon als seinen Lieblingssmiley. (Re)

Tag des Apfels

Am Freitag, 9.11. war wieder der alljährliche Tag des Apfels. Diesen Anlass nutzte Elisabeth Mair schon einen Tag davor, um uns mit gesunden Äpfeln zu beschenken und auf die Wichtigkeit des Kaufes und Verzehrs von heimischem Obst hinzuweisen. Nicht nur die Gesundheit ist dabei wichtig, auch der Klimaschutz spielt dabei eine große Rolle! (Re)

Lesung: Jonathan Mittermair

Am Mittwoch, 7.11. besuchte uns der Autor und Pädagoge Jonathan Mittermaier. Mit seiner Lesung Adler Aaron zog er Groß und Klein in seinen Bann. Neben der spannenden Geschichte von Adler Aaron stellte er uns auch einfache Übungen zur Verbesserung der mentalen Stärke vor. Die Kinder machten dabei begeistert mit. Diese Übungen wollen wir auch im Klassenzimmer weiterführen. Die Kinder bekamen noch ein Erfolgstagebuch, indem sie nun täglich ihre Erfolge notieren können. (Re)

Momo 3 - Toleranz

Unsere 3. Momo-Versammlung fand am Montag 5.11. statt. Thema dieser Versammlung war 'Toleranz'.

Zuerst wurden wieder wichtige Themen der Schule besprochen und den Geburtstagskindern des Monats gratuliert. Danach führte uns die 4. Klasse mit dem 'Lied vom Anderssein' in das Thema ein. Danach regten Fr. Hofbauer und Fr. Rechberger mit einem kurzen Theater die Kinder zu einer kurzen Diskussion an. Danach wurden kurze Schulsituationen vorgestellt und die Kinder entschieden: tolerant oder nicht tolerant. Abschluss bildete wieder die 4. Klasse mit Sprüchen zu Toleranz. Wir hoffen, mit dieser Momo die Toleranz in der Schule ein bisschen gefördert zu haben. (Re)

Der kleine Mugg - Abschlussveranstaltung

Am 29.10.2018 fand in der OÖGKK die Abschlussveranstaltung unseres 3-jährigen Projektes zur Gesundheitsförderung  'Der kleine Mugg - mir und uns geht's gut' statt. 3 Jahre bemühten wir uns mit Unterstützung eines Teams der OÖGKK um Verbesserungen in folgenden 5 Bereichen: Rahmenbedingungen, Ernährung, Bewegung, psychosoziale Gesundheit und Suchtprävention.

Vieles wie z.B. die Verlängerung und Veränderung der Jausenpause, gesunde Geburtstagsjause, bauliche Verbesserungen während der Umbauphase, Anschaffung von Spielgeräten, Ankauf von Hokkis, Toilettensuperhelden, … ist uns gelungen. Wir freuen uns, bei der Abschlussveranstaltung von Obmann Albert Maringer und Direktorin Mag. Dr. Andrea Wesenauer ausgezeichnet worden zu sein. Mit dieser Auszeichnung ist unsere Arbeit im Bereich der Gesundheitsförderung nicht abgeschlossen, sondern diese verstehen wir als Auftrag, auch weiterhin in diesem Bereich tätig zu sein. (Re)

Web-Checker-Workshop

Am 22.10. fand in der 4. Klasse ein Workshop zum Thema "webchecker" statt. Wir lernten über den bewussten Umgang mit dem Internet und besprachen auch, wie oft wir das Internet nützen, welche Apps wir auf unserem Handy nützen und welche Gefahren im Internet auf uns lauern können - nun sind wir gut gerüstet für das Netz und gehen auch in Zukunft sensibler mit der Internetnützung um. (Rei) 

Dieser Workshop fand eine Woche vorher schon in den 3. Klassen statt. Sissi Kaiser erklärte den Kindern anschaulich 'Internet' und 'Link', sensibilisierte für Gefahren und zeigte auch Möglichkeiten auf. DANKE für diese interessanten 2 Stunden! (Re)

Linz-Tag 4. Klasse

 

Am 17.10.2018 besuchte die 4. Klasse für einen ganzen Tag unsere Landeshauptstadt. Linz ist schon seit einiger Zeit ein großes Thema für uns im Sachunterricht, deshalb war uns nicht alles neu, aber die Linzführung war dann doch sehr interessant und wir erfuhren viel Geschichtliches und Aufregendes! Benni`s Oma führte uns zum Dom, durch die Altstadt, zum Hauptplatz, in das Magistrat, zur Martinskirche und zum Schlossmuseum, wo wir am Nachmittag noch eine tolle Ausstellung zum Thema "Natur" besuchten. Ein toller Tag für uns alle! (Rei)

 

Spielestunde 1. und 4. Klasse

 

Auf die Plätze, Spiele los! Die letzte Stunde vor dem Wochenende verbrachten die 1. und 4. Klasse am 12. Oktober gemeinsam. In dieser Einheit wurde viel gespielt und gelacht, denn die 4. Klasse bereitete viele (teilweise auch selbst gemachte) Spiele für die Kleinsten unserer Schule vor. Jeder schnappte sich sein Patenkind und dann ging es auch schon los! Neben dem bekannten "Mensch ärgere dich nicht" und "Domino" Spiel waren auch einige unbekannte und neue Spiele dabei... Diese schöne Stunde haben sich alle tüchtigen Schulkinder redlich verdient! (Rei)

 

Ausstellung: Trenna is a Hit

Am 9.10. besuchte die 4. Klasse  (und auch die 1. und 2 Klasse - die 3. Klassen folgen!) die Ausstellung zum Thema "Müll" in der Gemeinde Eidenberg. Hier durften wir einem interessanten Vortrag über die Müllentsorgung in Eidenberg beiwohnen. Mülltrennung geht uns alle an! Deshalb nehmen wir uns auch in Zukunft vor, Müll zu vermeiden, wenn es möglich ist und Müll zu trennen, wenn wir welchen produzieren! (Rei)

Danke an Michael Thomasberger, der sich für uns und dieses wichtige Thema Zeit genommen hat! (Re)

Landesausstellung Enns

Am 4. Oktober besuchte die 4. Klasse gemeinsam mit den beiden dritten Klassen die Landesausstellung in Enns zum Thema "Römer". Hier lernten wir viel Interessantes über frühere Tage in Enns und die Römerzeit. Außerdem durften wir viele Fundstücke von damals bewundern. Einige Kinder konnten bereits mir ihrem Wissen über die Römer vor dem Ausstellungsleiter prahlen, da wir in der Schule auch schon zwei Wochen über die Römerzeit lernen. Zum Schluss gab es noch eine Jausenpause am Stadtplatz in Enns mit Blick auf den bzw. von dem Stadtturm! (Rei/Re)

 

2. MoMo-Versammlung

Am 3. Oktober trafen wir uns zur 2. MoMo-Versammlung im Turnsaal. Zuerst wurden wieder wichtige Dinge für alle Kinder besprochen und allen Oktober-Geburtstagskindern mit einem neuen Geburtstagslied gratuliert. Danach ging es dieses Mal um Freundschaft und das Freundlich sein. Dazu sahen wir ein PuppenTheaterstück und unterhielten uns in Kleingruppen über die Bedeutung von Freundschaft. Dabei entstand ein toller Freundschaftsfoto-und-sprüchekreis. Abgerundet wurde unsere Versammlung durch ein Freundschafts-Sockenpuppen-Lied der 3a und Freundschaftswolken der 4. Klasse. (Re)

Stifterhaus

 

Am 2. Oktober fuhr die vierte Klasse gemeinsam mit den beiden dritten Klassen nach Linz in das Stifterhaus. Da wir schon bald ankamen, ging sich noch eine kurze Stadttour aus. Wir besuchten den alten Dom, gingen am Hauptplatz und zur Donaulände... Viele Sehenswürdigkeiten wie das Lentos, das Ars Electronica Center oder das Brucknerhaus sind uns schon bekannt! Danach ging es zum Workshop in das Stifterhaus zum Thema "Von der Geschichte zum Film". Wir durften uns vor der Kamera präsentieren und spielten dabei zwei Geschichten nach. Außerdem lernten wir den Umgang mit der Kamera und den Lichteinsatz beim Film. Vielleicht befindet sich ja ein zukünftiger Filmemacher/eine zukünftige Filmemacherin in unserer Klasse! (Rei)

 

 

Geschichten über starke Mädchen und sanfte Buben erzählte Waltraud Starck und spürte mit den Kindern diesen Verhaltensqualitäten nach.  Dialekt und Sprache erforschten die Kinder der 3b bei einem Quizspiel.

 (Ho)

Helmi

 

Am Helmi-Aktionstag am 1. Oktober 2018 besuchte uns der Verkehrssicherheits-Experte Helmi, sein Hund Sokrates und zwei Mitarbeiterinnen des KfV in der Schule. In einem spannenden, abwechslungsreichen Programm lernten die Kinder, warum ist es so wichtig, dass sie im Kindersitz sitzen und angeschnallt sind, wenn sie im Auto mitfahren. Die Kinder durften bei einem Versuch erfahren, wie wichtig es ist, bei schlechter Sicht im Straßenverkehr helle und reflektierende Kleidung zu tragen. Die Kinder brachten schon viel Vorwissen zum Thema mit und arbeiteten interessiert mit. Am Ende durften alle mit Helmi kuscheln und ein Foto machen. (Pu)

Vom Schaf zur Wolle - Werken 2. Kl.

 

Die Kinder der zweiten Klasse sind nun Experten beim Thema „Vom Schaf zur Wolle“. Gemeinsam im Sitzkreis sprachen wir über das Schaf auf der Weide bis zum fertigen Pullover. Mit echter Schafwolle fertigten wir dann kleine Schäfchen, die bis zur Winterkälte noch in der Klasse grasen dürfen. (Se)

Waldbauwerke 4. Kl.

 

Zu Herbstbeginn marschierte die 4. Klasse im Zuge des Werkunterrichts in den Wald. Hier wurden von den Kindern Gruppen gebildet um gemeinsam Waldbauwerke zu bauen. Fleißig wurde sogleich Holz, Gräser, Zapfen und Co. gesammelt. Nach ca. einer Stunde bewunderten wir gegenseitig unsere fertigen Bauwerke. Viele Kinder möchten auch noch in der Freizeit den Wald besuchen und an ihren Arbeiten weiterbauen. Vielleicht stoßen auch andere Eidenberger im Wald auf unsere Häuser! (Rei)

Action-Painting wie Jackson Pollock 3. Klassen

 

Nachdem in Bildnerischen Erziehung die Schüler und Schülerinnen der beiden 3ten Klassen von Jackson Pollock und seinem künstlerischen Werdegang gehört hatten, nützen sie das schöne Wetter und taten dem Künstler im Schulgarten gleich. Da wurde großflächig mit Acrylfarben gespritzt, geschüttet und gedripped und somit in Gemeinschaft Kunstwerke geschaffen. Diese Action war für alle ein Kunsterlebnis mit allen Sinnen – mit viel Herz, Hand und Hirn. Voller Stolz werden diese Bilder nun im Schulhaus präsentiert. (Ho)

Räumungsübung

Am 19.9. fand unsere jährliche Räumungsübung statt. In weniger als 2 Minuten war die Schule geräumt - fast, denn 3 Kinder waren verschollen. Die Feuerwehrmänner fanden diese Gott sei Dank rechtzeitig im (künstlich) verqualmten Turnsaalbereich!

DANKE für euren freiwilligen Einsatz für die Allgemeinheit und besonders für uns - die Kinder durften nach der geglückten Übung auch noch spritzen! Danke auch an unseren Bürgermeister für das Eis! (Re)

Werken 3b

In Werken machte sich die 3b kleine Schutzengerl aus Fimo. Diese mögen uns dieses Schuljahr beschützen und Glück bringen. (Re)

Lesepaten

 

Bereits in der zweiten Schulwoche lud die 4. Klasse zum ersten Mal in diesem Schuljahr die 1. Klasse zum Vorlesetheaterstück "Schneewittchen" ein. Dabei durfte die erste Klasse zuhören, wie gut die "Großen" schon lesen können und wie gekonnt sie noch dazu die einzelnen Rollen theatralisch zum Ausdruck brachten. Nicht allen Kindern war das Märchen bekannt, aber am Ende der Geschichte fühlten sich die Vorlesekinder durch den Applaus sichtlich bestätigt, dass der erste Vorlesetermin ein Erfolg war! Bestimmt laden wir die erste Klasse noch ganz oft zu uns ein, um ihnen vorlesen zu können. Die 4. Klasse freut sich auch schon auf das Lesen lernen helfen der Patenkinder! (Rei)

 

Haltungsturnlehrer Mag. Denk

 

Im September und Oktober kommt insgesamt 5mal der Haltungsturnenlehrer Mag. Martin Denk zu Besuch, um uns im Bereich Haltung, Bewegung, Koordination und Fitness zu schulen. Bereits die erste Stunde machte uns viel Spaß - wir übten uns unter anderem im Seilspringen und im Springen von unterschiedlichen Schrittmustern. Auch viele neue Spiele waren dabei, die wir nach dem Haltungsschulungstraining sicher noch im Turnunterricht wiederholen werden! (Rei)

1. MoMo-Versammlung

Am Mittwoch 12.9. fand unsere 1. MoMo-Versammlung (MonatsMorgen). In diesem Schuljahr haben wir uns als Schwerpunkt Werte-Erziehung vorgenommen. Einmal im Monat wollen wir uns im Turnsaal treffen, um:

- gemeinsam zum Wert des Monats zu starten

- zu singen und spielen

- wichtige Schulangelegenheiten zu besprechen

- und die Geburtstagskinder des Monats zu feiern.

Im September (und auch im restlichen Jahr!) ist uns grüßen besonders wichtig! (Re)

1. Schultag

Heuer war der 1. Schultag besonders aufregend! Durften wir nicht nur die 1. Klässler begrüßen, sondern auch 3 neue Lehrerinnen.

Wir freuen uns über 21 Schülerinnen und Schüler in der 1. Klasse und über Fr. Lummerstorfer Martina (1. Klasse), Fr. Pumberger Melanie (2. Klasse) und Fr. Monika Fraiß (RK).

Nach dem Eröffnungswortgottesdienst mit Hubert Mayr fand noch eine Klassenlehrerstunde statt.

Danke an den Elternverein, besonders die Eltern der 2. Klasse, für die Organisation und Betreuung des Elterncafes.

Ich wünsche uns allen ein erfolgreiches und halbwegs stressfreies Schuljahr! (Re)